Klimaschutzkonzept von Schwäbisch Gmünd

Im September 2010 hatte die Bundesregierung ein Energiekonzept beschlossen und damit die Energiewende in Deutschland eingeläutet. Ihre ehrgeizigen Ziele: Bis zum Jahr 2050 soll die Energieversorgung Deutschlands überwiegend mit erneuerbaren Energien gedeckt werden. Die Treibhausgasemissionen will man bis 2050 um 80 bis 95 Prozent (im Vergleich zu 1990) senken, der Primärenergieverbrauch soll bis 2050 um die Hälfte reduziert werden (im Vergleich zu 2008). Zudem rollen, wenn es nach dem Willen der Bundesregierung geht, im Jahr 2030 rund sechs Millionen Elektrofahrzeuge über Deutschlands Straßen. Natürlich ist nicht nur Berlin bei der Umsetzung der Energiewende gefragt – jede einzelne Stadt, jede Kommune wird ihren Beitrag zum Gelingen leisten. Die Stadt Schwäbisch Gmünd hat daher gemeinsam mit den Stadtwerken und dem Münchner Unternehmen K.GREENTECH ein Klimaschutzkonzept erarbeitet, das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert wird.

Weitere Informationen zum Klimaschutzkonzept finden Sie auch unter http://www.schwaebisch-gmuend.de/6356-Klimaschutzkonzept.html und http://www.greentech-germany.com/