Beratung und Kontakt

 

Entstördienst

(07171) 603-800
Täglich rund um die Uhr

Beratung und Kontakt

(07171) 603-803

kundenservice@stwgd.de

 

Die Nah- und Fernwärme der Stadtwerke Gmünd kommt aus mehreren Energiequellen zu Ihnen. So sind Sie immer bestens versorgt.

Die Stadtwerke Gmünd betreiben selbst die Anlagen Hardt, Schillerstraße, Uni-Park und Riedäcker (Holzpellets-Anlage).

Mit der Vereinigten Gmünder Wohnbaugesellschaft besteht ein Contractingvertrag über ein Heizwerk für Holzpellets „An der oberen Halde“.

Im Ortsteil Bettringen-Nordwest erfolgt die Fernwärmeversorgung über ein städtischen Eigenbetrieb mit einem modernen und effizienten Blockheizkraftwerk.

Ob Mehrfamilienhaus oder ganze Wohngebiete, die Stadtwerke Gmünd sind für Sie ein verlässlicher Partner der Ihnen ein 24/7 Rundum-Service anbietet.

Eine optimal ausgelegte Heizzentrale für viele Abnehmer – ob das in einem Mehrfamilienhaus ist oder ganze Areale – hat den Vorteil, dass sie effizienter arbeiten und besser ausgelastet ist als viele kleine eigene Heizzentralen.

Viele gesetzliche Vorgaben und Bestimmungen können so einfacher eingehalten werden.

In solchen Wärmenetzen gibt es immer einen Zusatzkessel als Ersatz – eine sogenannte Redundanz. Hier wird bei einer Störung der eigentlichen Heizzentrale die weitere Wärmeversorgung gewährleistet.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Modernste Heizungstechnik
  • Planung und Umsetzung erfolgt durch Stadtwerke und Fachbetrieb
  • Keine Investitionen
  • Sichere Wärmeversorgung
  • Erfüllung gesetzlicher Vorgaben und Bestimmungen