Beratung und Kontakt

 

Entstördienst

(07171) 603-800
Täglich rund um die Uhr

Beratung und Kontakt

(07171) 603-803

kundenservice@stwgd.de

 

Die Dienstleistung Wärmecontracting der Stadtwerke Gmünd umfasst – gemeinsam mit einem Planer oder Fachbetrieb – die Planung, Installation, die Finanzierung und den Betrieb einer modernen und effizienten Heizungsanlage - den Gmünder Energieblock - mit Brennwerttechnik, Mini- oder Mikro-Blockheizkraftwerk oder auch Brennstoffzelle.

 

Für wen eignet sich der Gmünder Energieblock?

Wärmecontracting ist vor allem bei Mehrfamilienhäusern mit mehr als 5 Wohneinheiten oder größeren Büro- und Gewerbegebäuden interessant. Darüber hinaus bieten die Stadtwerke Lösungen bei der Wärmeversorgung für Quartiere an.

 

Welche Kosten fallen an?

Mit dem jährlichen Grundpreis werden die Investitionen sowie die Nebenkosten (Wartung, Reparatur und Instandhaltung) verrechnet. Mit dem Arbeitspreis werden die Brennstoffkosten für die Wärmelieferung anhand des tatsächlichen Wärmeverbrauchs in Rechnung gestellt. Nach Ende der Laufzeit kann der Hauseigentümer in eine neue Wärmeerzeugungsanlage investieren, einen neuen Wärmecontracting-Vertrag mit den Stadtwerken abschließen oder die alte Anlage zum Restwert übernehmen.

 

Ihre Vorteile:

Bei dem Wärmecontracting tragen die wirtschaftlichen und technischen Risiken der Heizanlage immer die Stadtwerke. Die Heizanlage befindet sich im Eigentum der Stadtwerke und wird lediglich für einen vertraglich bestimmten Zeitraum betrieben. Damit sind die Kosten für die Anlage über den gesamten Vertragszeitraum transparent. Zusätzliche Kosten für den Hauseigentümer, Investor oder Hausverwaltung in Form von Reparatur- oder Wartungskosten gibt es bei Wärmecontracting nicht.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Erfüllung gesetzlicher Vorgaben und Bestimmungen
  • Keine Investitionen
  • Sichere Wärmeversorgung
  • Planung und Umsetzung erfolgt durch Stadtwerke