Förderprogramm Wärmepumpe Neubau + Bestandsgebäude

Die Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH unterstützen ihre Kunden dabei, mit moderner Heiztechnik etwas Gutes für das Klima zu tun. Wärmepumpen sind hierfür bestens geeignet. Bereits ein geringer Temperaturunterschied reicht aus, um eine Wärmepumpe einsetzen zu können.

Voraussetzungen für die Förderung sind:

  • Wärmepumpen zur kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung von Gebäuden
  • Je nach Bauart müssen mindestens folgende Jahresarbeitszahlen nachgewiesen werden:
    - 3,8 bei Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen in Wohngebäuden
    - 3,5 bei Luft/Wasser-Wärmepumpen
  • Nachweis des für die Berechnung der Jahresarbeitszahl benötigte COP-Werts ist mit einem Prüfbericht eines unabhängigen Prüfinstituts
  • Anerkennung des  EHPA-Wärmepumpen-Gütesiegels
  • Strombezug über 2 Jahre durch die Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH 
  • Verfügbarkeit eines erschließbaren Zugangs zum Stromnetz (Abnahmestelle) im Strom-Grundversorgungsgebiet der Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH.

Die Förderung für Wärmepumpen beträgt einmalig  150,00 Euro.  Es können nur Maßnahmen gefördert werden, die nicht vor dem 01. Januar 2017 begonnen wurden. Der Förderantrag muss bis spätestens drei Monate nach Inbetriebnahme der Anlage eingereicht werden.